Sicherheits- und Warnhinweise in Technischen Dokumenten: ANSI Z535

Banner_MBeconsulting_750_90Damit ein physisches Produkt ordnungsgemäß und sicher verwendet werden kann müssen Sie den bestimmungsgemäßen Gebrauchs und das Einsatzgebiet dem Kunden in einer Anleitung (Bedienungsanleitung, Montageanleitung…) mitteilen. Diese beiden Festlegungen definieren die Verwendungsgrenzen.

Zusätzlich müssen Sie unbedingt auf Gefahren, die bei Gebrauch innerhalb der Verwendungsgrenzen lauern hinweisen. Wenn Sie heute in verschiedene Anleitungen sehen, finden Sie Hinweise von reiner Textdarstellung bis zu Farbbildern. Doch welche Form genügt den gesetzlichen Anforderungen, um im Haftungsfall auf der sicheren Seite zu sein?

Nun es ist immer zweckmäßig sich auf etwas allgemein gültiges  und im Markt Übliches zu beziehen. Dies sind Normen und Richtlinien. Für die Darstellung der Sicherheits- und Warnhinweise ist hier die ANSI Z535. Damit stellt man schon mal dar, dass man sich mit dem Thema auseinandergesetzt hat und die notwendige Sorgfalt walten lässt.

In technischen Dokumenten sind hier dann speziell mittels Signalwörter und deren Darstellung auf Gefahren hinzuweisen. Die ANSI. Z535 kennt 4 wichtige Signalwörter:

  • GEFAHR: kennzeichnet eine gefährliche Situation, die bei Nichtbeachtung zu schweren Verletzungen oder Tod führen kann.
  • WARNUNG: kennzeichnet eine gefährliche Situation, die bei Nichtbeachtung zu schweren Verletzungen oder Tod führen kann.
  • VORSICHT: kennzeichnet eine gefährliche Situation, die bei Nichtbeachtung zu leichten bis moderaten Verletzungen führen kann.
  • HINWEIS: kennzeichnet Prozesse und Prozeduren die nicht gefährlich sind und zu Verletzungen führen können.

In der ANSI Z535 sind auch die Übersetzungen dieser Signalwörter in die wichtigsten Sprachen zu finden. Nebst der Verwendung der Wörter selbst ist aber auch auf deren Darstellung in den Anleitungen zu achten.

Haben Sie färbige Dokumente sind diese wie folgt darzustellen:

Gefahr Hinweis Vorsicht  Warnung

 

Beispielsweise könnte ein Warnhinweis lt. ANSI Z535 so aussehen:

Warnhinweis